Digitalisierung bei CIB

In Einstimmung auf unsere CIBmas Feier - hier der erste Beitrag aus der Reihe "Querdenker im Dialog":

Wer hat nicht Lust auf ein bisschen Entlastung im Alltag?

Ob beim Stellen von Reisekostenabrechnungen, dem Beantragen von Budgets, dem Ausfüllen von Berichtsheften oder dem Versand Eurer Gehaltsnachweise: Unsere täglichen Vorgänge sind vielfältig und erfordern meist einen gewissen Grad an Expertenwissen – Doch damit ist jetzt Schluss!

Digitalisierung bei CIB weiterlesen

CIBmas Feier und Einweihung

Unsere Jahresendfeier 2017 veranstalten wir auf unserer (nahezu) fertig umgebauten neuen Fläche: 360qm stehen uns zusätzlich zur Verfügung, um kluge, innovative Ideen zu entwickeln. Hier schaffen wir Möglichkeiten und geben Perspektiven, um miteinander Neues zu bewegen – und das mit Leidenschaft und vollem Einsatz.

Wir schauen auf viele erfolgreiche Jahre zurück und möchten uns deshalb bei dieser Gelegenheit bei ganz besonderen Mitarbeitern bedanken, die CIB lange Jahre begleitet haben.

Unsere Party wollen wir für ein buntes Miteinander nutzen und mit allen Gästen in eine spannende Zukunft blicken, in der viel passieren wird.

Wir freuen uns auf Euch!

herz

CIB sponsort LibreOffice Konferenz in Rom

Als einer der Hauptsponsoren war CIB dieses Jahr in Rom auf der LibreOffice Konferenz dabei. Beeindruckend waren zum einen der Veranstaltungsort – geschichtsträchtige Gebäude auf dem Kapitolhügel im Stadtzentrum – und zum anderen die unerwartet hohe Teilnehmerzahl. Über 200 Experten und Interessierte aus aller Welt kamen zusammen, um sich 4 Tage lang in Community Meetings, Workshops und Präsentationen rund um das Thema LibreOffice auszutauschen.

Es gab viele Neuigkeiten und Infos zur Version LibreOffice 6, die im kommenden Jahr erscheint. Möglichkeiten einer internationalen Zusammenarbeit für schnelle, lösungsorientierte Ergebnisse unter Anwendern und Entwicklern waren Hauptthema der Arbeitsgruppe „Office Interoperability“. Als besonders positiv zu bewerten ist das Interesse staatlicher Einrichtungen am LibreOffice Projekt – der Veranstalter selber, die Stadt Rom, stellt gerade alle seine Rechner auf Open-Source-Software um.

Vor Ort waren insgesamt vier Kollegen von der CIB, Thorsten Behrens, IT-Leiter LibreOffice, zieht folgendes Fazit: „Die diesjährige LibreOffice Konferenz war ein inspirierendes und informatives Event an historischer Stätte, mit exzellenten Gesprächen und neu geknüpften Kontakten

Teile diesen Post:

CIB Konferenz in Minsk

Viel Neues gab es im September auf der CIB Konferenz in Minsk: von Projektfortschritten zu künstlicher Intelligenz in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut in Deutschland bis zu neuen Marketing- und Verkaufsstrategien. Funktionserweiterungen unserer Top-Produkte CIB doXima und CIB doXisafe wurden vorgetragen und ein neues Format der Projektinnovationen hielt Einzug.
Dafür durften CIB Teams in einem spannenden Pitch eigene Ideen für innovative Produkte und Entwicklungen erarbeiten und auf der Konferenz vorstellen. Für alle Projekte gab es grünes Licht und somit blicken wir mit Spannung in die Zukunft!

Teile diesen Post:

Durchstarten, Neues entdecken, Mut zum Querdenken

Wir – die CIB software GmbH – haben eine Kooperation mit der PSD Bank (GLS-BANK, LHM, S-Immo) und bilden Dich gemeinsam zum AUSZUBILDENDE/R INFORMATIKKAUFFRAU / -MANN 
aus. Die ersten zwei Drittel Deiner praktischen Ausbildung verbringst Du bei der PSD Bank Nürnberg eG. Dort erhältst Du Einblick in alle Abteilungen einer Bank und lernst somit das Bankgeschäft kennen.

Der Schwerpunkt Deiner Ausbildung liegt in der Abteilung Organisationsentwicklung, bei der Du aktiv mit den IT-Admins zusammenarbeitest und Kolleginnen und Kollegen in vielfältigen Projekten Unterstützung leisten kannst.

Das letzte Drittel Deiner Ausbildungszeit findet bei uns direkt vor Ort statt – bei der CIB software GmbH in München. Hier lernst Du durch aktive Mitarbeit in einem vielfältigen und interkulturellen Umfeld unsere Softwarelösungen und Programmiertechniken kennen und wirst in ein junges, motiviertes Team integriert.

Unser Angebot:

  • Anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Förderung deiner individuellen Fähigkeiten
  • Unterstützung mit internen und externen Weiterbildungsangeboten
  • Leistungsgerechte Bezahlung
  • Betreuung durch einen persönlichen Ansprechpartner im Unternehmen
  • Verkürzung der Ausbildungszeit möglich
  • Regelmäßige Resonanz zu Deinen Leistungen, um so Deine Ausbildung aktiv mitzugestalten

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

CIB Standort Gran Canaria: Neue Geschäftsräume in Top-Lage

Die CIB labs S.L. wächst kontinuierlich im Bereich Software-Entwicklung und technischer Support und hat daher eigene neue, größere Räumlichkeiten in Las Palmas de Gran Canaria bezogen.

Der historische, anspruchsvoll renovierte Altbau stellt einen weiteren Meilenstein im Rahmen des Expansionsvorhabens des Unternehmens dar und reflektiert die zunehmend bedeutende Position von CIB labs im IT-Sektor. Der Beweggrund für die Wahl des mehrstöckigen Baus ist der Wunsch des Inhabers und Geschäftsführers Ulrich Brandner, Tradition und Moderne gedanklich und visuell zu verbinden.

Daraus resultiert ein einzigartiges Spannungsfeld zwischen unverkennbarer spanischer Baukunst und funktionaler, einladender Einrichtung mit hoher Aufenthaltsqualität und viel Raum für Kommunikation. „Hier wollen wir die optimalen Voraussetzungen für den kreativen Austausch unter unseren jungen, dynamischen Entwicklerteams schaffen, herausragende Produktinnovationen ermöglichen und einen reibungslosen Kundensupport gewährleisten“, führt Brandner an.  

Mit dieser Investition bekennt sich die Muttergesellschaft CIB software GmbH klar zum Standort Gran Canaria und leistet so einen wirkungsvollen Beitrag zum Ausbau der Erwerbsmöglichkeiten im Technologieumfeld auf der Insel.  

Teile diesen Post:

Wir machen ein papierloses Leben möglich

In der spanischen Zeitung „El Mundo“(*) wurde am 24.01.2017 folgender Artikel veröffentlicht:

“Wir machen ein papierloses Leben möglich”.

Unsere Kollegin Patricia Santana Cruz erschien als Koordinatorin der CIB labs in Spanien und hat die Veröffentlichung mit
dem Reporter organisiert.

Zunächst wurde die CIB labs, S.L. als Niederlassung der CIB Unternehmensgruppe in Spanien vorgestellt:
Die CIB ist seit 28 Jahren etablierter Hersteller von Standardapplikationen rund um das Dokumentenmanagement.
Seit mehr als eineinhalb Jahren bietet die CIB Gruppe auf Las Palmas de Gran Canaria Softwareprodukte, Lösungen und Beratungsdienstleistungen, um ein “papierloses Leben” zu ermöglichen.

Bezüglich der Arbeitsphilosophie der CIB labs in Spanien wurde Folgendes dargestellt:

  • Unsere Firma erstellt Standardsoftware rund um das Dokumentenmanagement, damit unsere Kunden eine vollständige Digitalisierung erreichen. Zurzeit bieten wir unserer Muttergesellschaft Support an und verfolgen gleichzeitig weiter unser eigenes Tätigkeitsfeld. Die CIB hat großes Interesse an Forschung, daher arbeiten wir eng mit Universitäten, mit der Deutschen Schule und mit verschiedenen Technologieparks zusammen. Wir legen großen Wert auf Fortbildung und vergeben Stipendien an Studenten, die wir -vor und während ihrer Arbeit mit uns- unterstützen.

  • Wir arbeiten besonders mit Finanzinstituten und Versicherungen, öffentlichen Verwaltungen, sowie internationalen Industrieunternehmen zusammen. Auch Privatkunden vertrauen auf unsere Produkte und Beratungsleistungen, unter anderem CIB pdf brewer, CIB doXisafe (App für Android/iOS und web), sowie eine kostenlose App um Dokumente zu scannen.

  • Unsere wichtigsten Dokumentenverwaltungslösungen wurden ebenfalls vorgestellt: CIB coSys (CIB Correspondence System), CIB doXima, CIB doXiview.

  • Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Erbringung von Qualität, als Produktanbieter und auch als Beratungsunternehmen spezialisiert auf Dokumentenmanagement. Als unabhängiger Berater bietet die CIB Geschäftskunden sowohl die richtige Lösung für ihre IT-Anforderungen als auch die Einbindung der passenden Mitarbeiter zur Umsetzung von Projekten. Hier finden wir die Lösungen, die am besten zu jedem Kunden passen.

(*) El Mundo ist die zweitgrößte spanische Tageszeitung mit Hauptsitz in Madrid. Im Internet kann man diese Zeitung online
und kostenfrei unter www.elmundo.es lesen. 


Hier ist der Originalartikel:

Teile diesen Post:

Den Austausch fördern und gleichzeitig über die aktuellen Trends informieren – und das mit voller Farbgewalt!

Leuchtend rot und wieder mit dabei: CIB zum 13. Mal Platinsponsor auf der JBFOne 2016!

Vom 22. – 23. November 2016 fand auch dieses Jahr der IT-Kongress JBFOne in Unterschleißheim bei München statt. Die Fiducia & GAD IT AG gab den Teilnehmern, die sich primär aus Software-Entwickler, IT-Projektleiter und IT-Manager zusammensetzte, Raum sich anhand von 56 Vorträgen über die neuen Trends in der Fachwelt zu informieren und schuf damit eine erfolgreiche Plattform zum Austausch und Networking.

Schon zu Beginn wurden die IT-Trends und die federführenden Themen der Branche mit viel Wortwitz und einem anspruchsvollen Technik- und Lichtsetup in den Keynotes vorweggenommen und gleichzeitig durch ein live graphic recording spielerisch veranschaulicht. Das Farbkonzept ebenso wie die Kernaussage a new economy: wir leben die Veränderung war während der ganzen Veranstaltung präsent und untermalte das stimmungsvolle Ambiente bis zur Abendveranstaltung.

Den Veränderungen und die Bewegung, denen der Finanzsektor unterliegt, wurde mit Dynamik und Optimismus begegnet. Diesen Optimismus teilend ist CIB Unternehmensgruppe auch dieses Jahr wieder ganz vorne mit dabei. Wie schon in den vorangegangenen Jahren partizipierte die CIB zum 13. Mal als Platinsponsor und verbuchte die Fachveranstaltung für sich als vollen Erfolg.
Durch viele fruchtbringende Gespräche und intensiven Austausch angeregt sieht CIB voller Tatendrang einem vielversprechenden Jahr 2017 entgegen.

JBFOne 2016
JBFOne 2016
JBFOne 2016
JBFOne 2016
JBFOne 2016
Teile diesen Post:

CIB trifft die Universität von Las Palmas de Gran Canaria

CIB nimmt an einer Round-Table-Konferenz an der Universität von Las Palmas de Gran Canaria teil und berichtet von seiner international ausgerichteten Firmenpolitik sowie deren Vorteile und Hürden.

Am 21. September organisierte die Stiftung FULP (Fundación Universitaria de Las Palmas) eine Round-Table-Konferenz an der Universität von Las Palmas de Gran Canaria, bei der internationale Unternehmen den Studenten Einblicke in die Unternehmenskultur erlaubte. Die Studenten wurden anhand von praktischen Beispielen auf die Möglichkeiten einer beruflichen Entwicklung und Verwirklichung in europäischen Unternehmen sowohl in Las Palmas als auch im europäischen Ausland hingewiesen. Neben der fachlichen Ausbildung liegt ein fundamentaler Teilaspekt im Erlernen von Fremdsprachen, um sich auf europäischer Ebene behaupten zu können. Allen voran behauptet sich Englisch immer noch als Universalsprache der europäischen Wirtschaft. Nicht zu vernachlässigen sei allerdings auch die Muttersprache des arbeitgebenden Unternehmens.

Diese und weitere wichtige Aspekte erläuterte CIB in einem Vortrag, wobei über die internationale Ausrichtung des Unternehmens gesprochen und Einblicke in die multikulturelle Arbeitswelt gegeben wurde. Interessant und durchaus erheiternd waren dabei „Alltags-Geschichten“ von lokalen Mitarbeitern, die deutsche Begrifflichkeiten immer mehr in ihren spanischen Büroalltag integrieren.

CIB, eines der führenden Unternehmen im Bereich Lifecycle-Management, gründete im Mai 2015 eine Niederlassung in Las Palmas, wodurch sie neue Arbeitsplätze für Fachinformatiker, Übersetzer und Verwaltungskräfte geschaffen hat. In Deutschland bildet CIB bereits seit 19 Jahren erfolgreich Nachwuchskräfte aus. Diese Ausrichtung soll in Zukunft auf die Kanaren ausgeweitet werden, wobei bewährte Ausbildungsmodule in der Niederlassung integriert werden. So spiegelt CIB mit seiner Unternehmenskultur und seiner internationalen Ausrichtung die Bedeutung eines interkulturellen wirtschaftlichen Austauschs wider.

Unter dem Aspekt dieser Synergien wurde auf der Veranstaltung das Webportal EURES (Das europäische Portal zur beruflichen Mobilität), das jungen Menschen aus aller Welt bei ihrem Einstieg in die Berufswelt helfen soll, vorgestellt.

Teile diesen Post: