Digitalisierung: Die 4 größten Schwierigkeiten für Steuerberater und wie man sie effektiv löst

Auch an den Steuerberatern geht die Digitalisierung seit einigen Jahren nicht spurlos vorbei. Wo liegen die Herausforderungen und wie können Kanzleien die digitale Wende erfolgreich meistern? Das erklären wir Ihnen.

1. Digitale Kompetenzen durch Weiterbildung erwerben

Oftmals fehlt die digitale Kompetenz, um bestehende Prozesse zu digitalisieren. Da es für Kanzleien häufig schwer ist durch qualifizierte Mitarbeiter diese Kompetenzen auszugleichen, sollte das Potenzial der bestehenden Mitarbeiter durch Weiterbildungen abgerufen werden. Auch externe Berater können durchaus zu einer Verbesserung des technischen Knowhows beitragen.

2. Eine Kanzlei ohne Plan ist wie ein Schiff ohne Steuer

Wichtig sind vor allem die Planung und Zielsetzung der Digitalisierungsprozesse. Da durch fehlendes Knowhow eine große Unsicherheit entsteht, wird die Digitalisierung häufig mit kleinen Maßnahmen abgetan. Es reicht allerdings nicht sich einen neuen Scanner zuzulegen. Um als Kanzlei bei der digitalen Entwicklung Schritt zu halten, bedarf es klar gesetzte Meilensteine, um eine digitale Wende „step by step“ hinzubekommen.

3. Die Suche nach neuen Tätigkeitsfeldern

Länder wie Großbritannien zeigen uns heute schon, wie sich die Welt der Steuerberater verändert. Hier wurde im Jahr 2016 die Abgabepflicht einer Steuererklärung aufgehoben, da alle Daten automatisch in der elektronischen Steuerkarte gesammelt und verarbeitet werden. Viele Tätigkeiten werden also abgenommen. Deshalb zählt die Steuerberatungsbranche auch als automatisierungsgefährdet.

Der Bedarf an Steuerberatern wird sich vermutlich reduzieren, doch die innovativen Kanzleien werden in Zukunft nicht überflüssig sein. Im Gegenteil, denn während durch intelligente Lösungen viele Vorarbeiten beim Mandanten und die Verbuchung automatisiert sind, wird der Steuerberater zum Echtzeitberater. Er kann sich Zeit nehmen komplexe Sachverhalte und umsatzsteuerliche Fragen zu erklären. Zusätzlich wird sich die Beratung um die in der Zukunft liegende Situation der Mandanten durch Frühwarnsysteme erweitern. Das Beratungsangebot wird also eine viel größere Rolle spielen.

Die Dienstleistung und Beratung in den Bereichen Risikoanalysen, Umsatzprognosen, Investitionsentscheidungen werden somit eine zunehmende Rolle spielen.

4. Ohne die richtigen Lösungen geht gar nichts

Allerdings fehlen vielen Kanzleien die richtigen Tools zur Prozessoptimierung, um sich auf die neuen Aufgaben konzentrieren zu können. Digitalisierungslösungen sollten Steuerberatern insbesondere in den folgenden Bereichen Erleichterung einbringen:

  • bei der zeitnahen Kommunikation mit Mandanten, inklusive Dokumentenaustausch
  • bei der Auslagerung von Tätigkeiten und Validierungen, die bereits der Mandant übernehmen kann
  • bei der Archivierung, um Übertragungszeiten zu verkürzen und Kosten zu sparen

Haben Sie bereits von der CIB kanzlei app gehört?

Mit der CIB kanzlei app gibt es jetzt eine smarte und effiziente Lösung. Durch die personalisierte App arbeiten Sie in Zukunft einfach und effizient mit Ihren Mandanten:

  • Sie bekommen eine individuelle App, optional mit eigenem App-Icon und einem individuellen App-Namen und treten persönlicher auf.
  • Die Belege werden direkt von Ihren Mandanten an die DATEV oder in die Kanzlei gesendet.
  • Sie sparen an Kosten. Das Speichervolumen von Belegen bei der DATEV wird um 75 % reduziert.
  • Ihr Mandant kommuniziert schneller mit Ihnen. Kanzlei-Infos und direkte Kontaktdaten stehen auf einen Blick in der App.

Möchten Sie mehr erfahren?

Weitere Infos zur CIB kanzlei app finden Sie hier. Gerne stehen wir auch persönlich für Fragen zur Verfügung unter +49 89 143 60 – 300 oder einfach per E-Mail an kanzlei-app@cib.de.

CIB, Ihr zuverlässiger Partner in der digitalen Transformation.

Teile diesen Post:

New Gen 2019: Wie CIB die Zukunft der Steuerkanzleien mitgestaltet

Dank innovativer CIB-Digitalisierungslösungen gehören Papierbelege und langwierige Kommunikationswege heute schon der Vergangenheit an. Diese wurden am 14. und 15. November beim New Gen Steuerberater Festival in Ahaus vorgestellt.

Die Suche nach neuen und lukrativen Geschäftsmodellen ist für Steuerkanzleien von extremer Wichtigkeit geworden, da viele obligatorische Tätigkeiten wie Steuererklärungen und Jahresabschlüsse in den kommenden Jahren durch die Automatisierung entfallen werden.

Im Jahr 2018 hat eine Sonderauswertung des Statistischen Berichtssystems für Steuerberater (STAX) die größten Chancen für Kanzleien erhoben: Effizienzgewinn und digitaler Austausch mit Mandanten und Behörden.

Mit CIB Kanzlei-App PREMIUM und unserer Dokumentenaustauschplattform CIB doXigate können sich Steuerberater jetzt schon auf die Zukunft vorbereiten und sich einen Wettbewerbsvorteil im Rennen zur Digitalisierung verschaffen.

Die CIB Kanzlei-App PREMIUM ermöglicht Kanzleien eine langfristige Mandantenbindung. Sie treten modern mit eigenem Logo und Kanzlei-Informationen auf. Die mobile Kommunikation wird für Mandanten durch die Auflistung von Ansprechpartnern erleichtert. Mit der Funktion des direkten Belegversands an die DATEV werden Abläufe deutlich beschleunigt.

Die individualisierte Cloud-Plattform CIB doXigate vereinfacht die direkte und papierlose Kommunikation mit Mandanten. Selbstverständlich ist sie DSGVO-konform. Damit können Unterlagen für die Buchhaltung, Steuererklärung, Verträge und andere Dokumente in strukturierten Bereichen ausgetauscht und bei Bedarf digital unterzeichnet werden.

Sie haben uns verpasst? Treffen Sie uns bei der StB-Expo am 30. Januar 2020 in Köln und überzeugen Sie sich selbst von unseren speziell an Steuerberater gerichteten Lösungen.

Sie sind nicht bei der Expo dabei? Wir beraten Sie selbstverständlich gern. Sie erreichen uns unter +49 89 143 60 – 300 oder per E-Mail an kanzlei-app@cib.de.

Wir freuen uns darauf, Ihr zuverlässiger Partner in der digitalen Transformation zu werden.

Teile diesen Post:

Steuerberater überzeugt von CIB doXigate

Die Anfragen steigen: CIB Lösung für einfachen, direkten und digitalen Dokumentenaustausch ist ab sofort bei AWI im Einsatz.

Die AWI TREUHAND Steuerberatungsgesellschaft, eine der großen und innovativen Kanzleien aus Augsburg, legt viel Wert auf die konstante Verbesserung und Vereinfachung ihrer Geschäftsprozesse. Deshalb ist sie ständig auf der Suche nach digitalen Lösungen für eine einfache Zusammenarbeit mit ihren Mandanten.

Vom Interessent zum Nutzer

AWI stellte die erste Anfrage für die CIB Kanzlei-App und wird diese einsetzen, sobald die Premium-Version Ende Q3-2019 verfügbar ist. Im gemeinsamen und intensiven Austausch rund um das Thema digitale Prozesse wurde auch die Dokumentenaustauschplattform vorgestellt.

Nun ist es soweit: Die im AWI-Design bereitgestellte CIB doXigate Lösung wird für den Austausch von Daten und Dokumenten mit Partnern und Mandanten genutzt.

Ziel: die Optimierung von Geschäftsprozessen durch den komplett digitalen Dokumentenaustausch.

Das bedeutet, dass:

  • Mandanten Unterlagen digital bereitstellen oder abholen können.
  • AWI Verträge und Formulare über CIB doXigate bereitstellt, die von Mandanten digital ausgefüllt und unterzeichnet werden.
  • erforderliche Unterlagen nach Geschäftsprozessen sortiert ausgetauscht werden.

Vorteile: Prozesse werden schneller, übersichtlicher und sicherer.

Nächster Schritt: Unterlagen werden von den Mandanten mit der CIB Kanzlei-App erfasst und über das individualisierte CIB doXigate direkt der AWI bereitgestellt.

Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit mit der AWI TREUHAND Steuerberatungsgesellschaft und natürlich auf viele weitere CIB doXigate-Nutzer!

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

CIB auf dem Nürnberg Digital Festival

Zehn Tage lang steht Nürnberg im Zeichen von Digitalisierung, künstlicher Intelligenz und Blockchain. Vom 12. bis 22. Juli 2019 findet das Nürnberg Digital Festival statt – für unsere Kollegen vor Ort fast schon eine Pflichtveranstaltung!

So sind die CIB-Mitarbeiter vom Standort Nürnberg mit dabei und nehmen an Vorträgen verschiedener Unternehmen teil, wie etwa der DATEV, der Consorsbank oder der ING. Unter anderem drehen sich die Präsentationen um die spannenden Themen Digitalisierung, KI, Automatisierung, Big-Data und Blockchain, insbesondere im Umfeld von Banken, Versicherungen, Steuerberatern, Rechtsanwälten und Wirtschaftsprüfern. Also genau unser Metier! Außerdem ist es die perfekte Gelegenheit, CIB und unsere Lösungen vorzustellen sowie sich mit anderen Unternehmen aus den Bereichen zu vernetzen.

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

Videokonferenz bei CIB – so geht Abstimmung heute

Bei CIB ist ortsunabhängige Kommunikation Alltag. Dank moderner Technik und fortschreitender Digitalisierung ist dies problemlos möglich. Gespräche zwischen über 150 Mitarbeitern an fünf CIB-Standorten und im Außendienst sind somit keine Herausforderung mehr. Mit unseren Videokonferenz-systemen sprechen die Kollegen so miteinander, als wären sie im selben Raum – auch wenn sie Meilen voneinander entfernt sind. Ob München, Hamburg oder Las Palmas: Einfach einschalten und loslegen!

Im Gegensatz zu einem tatsächlichen Meeting mit Anreise bietet eine Videokonferenz deutliche Vorteile: Es werden sowohl Fahrtkosten als auch Zeit gespart. Und selbstverständlich profitiert auch die Umwelt davon.

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

(III) Prozessautomation: Der Fall Common-Connectors

Wie lässt sich die Kommunikation zwischen den Komponenten des CIB doXi Ökosystems untereinander verbessern? Wie kann man unnötige prozessablaufbedingte Schritte automatisieren?

Wir haben eine Lösung gefunden:

(III) Prozessautomation: Der Fall Common-Connectors weiterlesen

Teile diesen Post:

Digitalisierung bei CIB

In Einstimmung auf unsere CIBmas Feier - hier der erste Beitrag aus der Reihe "Querdenker im Dialog":

Wer hat nicht Lust auf ein bisschen Entlastung im Alltag?

Ob beim Stellen von Reisekostenabrechnungen, dem Beantragen von Budgets, dem Ausfüllen von Berichtsheften oder dem Versand Eurer Gehaltsnachweise: Unsere täglichen Vorgänge sind vielfältig und erfordern meist einen gewissen Grad an Expertenwissen – Doch damit ist jetzt Schluss!

Digitalisierung bei CIB weiterlesen