10.000 Euro für Tablet-Computer – Ludwigsgymnasium freut sich über großzügige Spende

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Es war im Herbst 2018, als Ulrich Brandner zum 40-jährigen Abiturtreffen zurück an das Ludwigsgymnasium Straubing kam. Während einer Führung durch die neuen naturwissenschaftlichen Fachräume erzählte er der Schulleiterin Ricarda Krawczak mit großer Begeisterung von seinem Physik-Leistungskurs und von der Informatik-Arbeitsgemeinschaft, die er in der Oberstufe besuchte. Eine große Innovation und keine Selbstverständlichkeit Mitte der 1970er-Jahre! Und genau diese AG weckte sein Interesse, so dass er im Hauptstudium der Elektrotechnik Informatik als weiteren Schwerpunkt wählte und in diesem Bereich auch beruflich tätig wurde. Er gründete unter anderem die Firma CIB software GmbH mit Hauptsitz in München, deren Geschäftsführer er bis heute ist.

Sehr zur Freude des Ludwigsgymnasiums erklärte Ulrich Brandner, seiner ehemaligen Schule 10.000 Euro spenden zu wollen. Gemeinsam wurde entschieden, dass dieses Geld zum weiteren Ausbau der digitalen Ausstattung eingesetzt werden sollte. Es wurde ein Klassensatz iPads samt allem dazu benötigten Zubehör angeschafft, der ab diesem Schuljahr nun am Ludwigsgymnasium im Einsatz sein wird. Die geplanten Projekte dazu sind bereits jetzt sehr vielfältig, von Videoanalysen in Physik, über den Einsatz im Mathematikunterricht bis hin zum Vokabeltraining in den Fremdsprachen.

In dieser Woche stattete Ulrich Brandner dem Ludwigsgymnasium nun noch einmal einen Besuch ab. Ricarda Krawczak konnte ihm tatsächlich den Computer präsentieren, auf dem er in seiner Schulzeit die ersten Programmiererfolge erzielen konnte, einen WANG 2200-Rechner. Dieser Computer war im Zusammenhang mit Aufräumarbeiten anlässlich der anstehenden weiteren Generalsanierung der Schule zum Vorschein gekommen. Er wird nun ehrenvoll ausgestellt werden in den neuen Räumen des modulE, einer Initiative der CIB software GmbH, die insbesondere Startup-Unternehmen eine komplett ausgestattete Innovations- und Eventfläche mit Arbeitsplätzen und Besprechungsräumen in München zur Verfügung stellt.

Ulrich Brandner hat sich auf seine Fahnen geschrieben, junge Menschen im MINT-Bereich zu unterstützen. Bei der CIB software GmbH werden daher viele Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung angeboten. So ist ein Praktikum für Software interessierte Schüler, eine Werkstudentenstelle oder auch der Eintritt als Quereinsteiger bei CIB möglich und gerne gesehen. Ulrich Brandner erkennt nicht nur schnell Talent, sondern fördert dieses auch, beispielsweise in Form eines Stipendiums. Er will jedem „eine Chance geben, denn das Leben ist ein Abenteuer, in dem es viele spannende Aufgaben gibt.“

Dieser Artikel erschien auch im Straubinger Tagblatt.

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

CIB sponsert Open Projects

Offene Standards mit ODF und Open Source mit LibreOffice powered by CIB

OASIS ist eine internationale Non-Profit-Organisation, die die Entwicklung, Konvergenz und Übernahme von E-Business-Standards vorantreibt. Kürzlich wurde die Einführung von Open Projects angekündigt, was uns als stolzen Sponsor von OASIS natürlich besonders interessiert.

Open Projects ist das erste Programm seiner Art und zielt darauf ab, die Welt von Open Source und Open Standards zu verändern und die beiden Gebiete enger aneinander zu bringen. Im Rahmen des Programms wurde die OpenDocument Format (ODF) Advocacy angekündigt. Sie dient der Förderung des weltweit führenden Dokumentenstandards ODF, der von OASIS selbst entwickelt wurde. Der Standard wurde von der ISO anerkannt und stellt den permanenten Zugriff auf Dokumente sicher. Dies wirkt dem Problem der Interoperabilität entgegen, vermeidet so die Abhängigkeit von bestimmten Herstellern und reduziert Lizenzkosten. CIB ist nicht nur Sponsor des Projekts! Unsere Entwickler arbeiten auch aktiv an ODF und haben mit über 300 Änderungen zum bald erwarteten ODF 1.3-Standardupdate beigetragen. Außerdem haben wir mit LibreOffice powered by CIB eine starke Lösung zur Verarbeitung von ODF im Portfolio.

Weitere Open Projects zu verschiedenen spannenden Themen, u.a. Blockchain, werden in den kommenden Monaten angekündigt.

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

19 Jahre CIB News!

Es ist schon eine Weile her, dass unser erster Artikel auf cib.de veröffentlicht wurde und noch länger seit über CIB berichtet wird. Seit 19 Jahren schreiben unsere Mitarbeiter schon Artikel über unsere Aktivitäten in verschiedenen Bereichen. Wir haben schon mehrere hundert Artikel veröffentlicht!

Die Inhalte unserer Artikel entsprechen nicht nur de vielfältigen Tätigkeiten von CIB sondern auch den Interessen und Erfolgen unseres Teams. Auf unseren Newsseiten treffen sich technisch-orientierte Inhalte, Kultur und Sport.

Diese Vielfalt wollen wir beibehalten und das geht nur mit EUCH!

Deshalb hier der Aufruf uns weiterhin Themen, Artikel und Feedback zukommen zu lassen…

…da sich unsere Inhalte von euren Interessen und Erfolgen „ernähren”!

Keep on creating, reading and let´s CIB!

Ideen für Beiträge gerne an: presse@cib.de

Sponsorenvereinbarung unter Dach und Fach!

Im Rahmen der Aktivitäten zur Bekanntmachung von CIB sowie der frühzeitigen Rekrutierung von Mitarbeitern mit Deutschkenntnissen in allen Berufsfeldern, aber besonders in technischen Bereichen, entstand die Kontaktaufnahme mit den Deutschen Schulen in Spanien.

Ein Höhepunkt war die Veranstaltung am vergangenen 21. Mai an der Deutschen Schule Las Palmas: offizieller Teil war die Unterzeichnung der Sponsorenvereinbarung, die durch die großzügige finanzielle Unterstützung von CIB vor allem die umfangreichere Umsetzung der Forschungsprojekte in den MINT-Bereichen und die technische Ausbildung von Schülern ermöglicht.

Weiterer Punkt auf der Tagesordnung: Uli stellte den Klassen 10 und 11 CIB vor und ging dann direkt mit der Schwarmintelligenz in den interaktiven Austausch. Durch die Einbindung ehemaliger Praktikanten, die zeitweise mit auf die Bühne gerufen wurden, konnten echte Erfahrungswerte und Begeisterung von Schülern an Mitschüler weitergegeben und unsere Angebote der Schülerpraktika in Las Palmas, aber auch in München wiederholt beworben werden.

Nächster Halt in der kommenden Woche am 22.06. ist die Deutsche Schule Valencia! Auch auf der iberischen Halbinsel wird CIB Schüler bei ihren Projekten in technischen Bereichen unterstützen. Anfragen von Seiten der Schule für Praktika im Unternehmen liegen schon vor.

Nach dem Besuch in Valencia werden wir berichten.

Let`s CIB.

CIB fördert die Jugend

Dabei sein ist alles!

Die U17 Fußballer der Spielgemeinschaft Amberg durften am 13. Januar 2018 im freundschaftlichen Turnier unter anderem gegen die Junglöwen des TSV 1860 München antreten. Dass es dabei trotz gemeinsamer Anstrengung knapp nicht für den Sieg reichte, schmälerte den Spaß am Spiel keineswegs.

Das U17 Team im roten CIB Trikot schlug sich wacker gegen die Favoriten aus München und rutschte trotz guter Chancen mit einem 1:2 nur knapp an einem Sieg vorbei.

Wir freuen uns, im Rahmen unserer Jugendförderung, die Spielgemeinschaft Amberg mit Trikots und weiteren Sportmaterialien auszustatten und wünschen den jungen Spielern weiterhin viel Erfolg!

Anregungen für weitere Förderprojekte gerne unter info@cib.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

CIB impulsa – Junge Talente fördern

Zukunft mit CIB gestalten? Neue Impulse für Berufseinsteiger in Spanien!

CIB impulsa ist der Name unseres Projekts, mit dem wir Schüler, Auszubildende und Studenten während ihres beruflichen Werdegangs fördern.

In Las Palmas wurde der Grundstein dafür im Jahr 2017 gelegt. Wir kooperieren mit der Deutschen Schule Las Palmas , wobei vor allem Schülerpraktika im Vordergrund stehen, wir aber auch Forschungsprojekte der Schüler unterstützen.

Bei CIB in München sind Praktika und Ausbildungsplätze schon lange ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Zielstellung ist einerseits, den Schülern den Weg für ihre zukünftige Integration in den Arbeitsmarkt zu erleichtern und andererseits potentielle neue Mitarbeiter für uns zu gewinnen.

Anfang Januar bauten wir unsere Bemühungen weiterhin aus und nahmen mit drei unserer CIB Mitarbeiter (von den Standorten München und Las Palmas) an der Berufsorientierungsmesse der Deutschen Schulen in Madrid teil.  Unser Ziel war es dabei, Kontakte zu den Deutschen Schulen in ganz Spanien zu knüpfen und Fördermöglichkeiten für Schulprojekte besonders in technischen und wissenschaftlichen Bereichen auszuloten – und das ist uns dank unserer aufmerksamen Mitarbeitern auch gelungen.

Und das ist erst der Anfang! Viele weitere Aktionen zur Förderung und Gewinnung junger Talente sind geplant. Und auch eure Ideen sind willkommen – Vorschläge für aktive Förderungen könnt ihr uns jederzeit zukommen lassen!

Mehr erfahren?
cib-impulsa.es
ciblabs.es/de/news

und in diesem Blog:
2er. Preis bei Jugend forscht mit CIB als Sponsor

2. Preis bei “Jugend forscht” – mit CIB als Sponsor

Vom 15. bis zum 17. November 2017 fand an der Deutschen Schule Madrid der Regionalwettbewerb “Jugend forscht Iberia” statt. An diesem Wettbewerb nehmen Schüler/innen der Deutschen Schulen aus ganz Spanien teil.

Erstmals reisten drei Schüler der Klassenstufe 11 der Deutschen Schule Las Palmas zum Wettbewerb an. Die Schüler stellten ihr Projekt „Effiziente, energieautarke Wasserentsalzung“ vor. An diesem hat die Gruppe ein Jahr lang geforscht und gebaut.

“Die Projektarbeit wurde durch die Firma CIB großzügig unterstützt, wodurch es den Schülern möglich war, ihre kreativen Ideen umzusetzen.”, so Marco van Dijk, Leiter der MINT-Forschungsprojekte an der Deutschen Schule Las Palmas.

Natürlich kamen die drei nicht mit leeren Händen wieder zurück auf die Insel:

Unsere Jungforscher erhielten von der Jury den 2. Preis, und sogar zusätzlich den Sonderpreis „Erneuerbare Energien“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und den Preis der Jugendjury.

Mehr über CIBs Unterstützung bei den MINT Projekten erfahren? Besuche unsere CIB labs Website.

JBFOne mit CIB

Als Platinsponsor und in nagelneuen, rot strahlenden CIB-Polos sind wir ab heute auf dem ausgebuchten IT-Kongress der Fiducia & GAD IT AG.

Unter dem Motto „2 Tage. 64 Vorträge. 8 Tracks. Eine rauschende Party!“ kann man sicher mit Überraschungen und vielen interessanten Beiträgen rechnen.

Ganz klar ist, wir können auf viele Ein- und Ausblicke sowie auf einen intensiven Austausch mit unseren Partnern gespannt sein.