Karriere bei CIB: Startschuss für unsere vier neuen Auszubildenden

Willkommen zum Start ins Berufsleben bei CIB!

Am 01. September war es soweit: wir konnten unsere vier neuen Auszubildenden Marko, Steffen, Sardorbek und Stephan bei der CIB in München begrüßen.

Schon seit 1993 bildet die CIB in den unterschiedlichsten Berufen aus und unter den Kollegen findet man einige ehemalige CIB-Auszubildende.
Und so freuen wir uns über die Verstärkung von zwei angehenden Fachinformatikern für Systemintegration, eines angehenden Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung und eines angehenden Kaufmanns für Digitalisierungsmanagement.

Der Empfang fand auf unserer Eventfläche modulE statt. Pünktlich um 09:30 Uhr begrüßten unser Geschäftsführer Uli Brandner sowie die zukünftigen Ansprechpartner und Ausbilder die vier neuen Kollegen. Für den Start ins Berufsschulleben gab es eine gut gefüllte und natürlich selbstgebastelte CIB-Schultüte für jeden.

Die ersten Schritte bei CIB

Anschließend ging es auf Erkundungstour durch unser – nicht gerade kleines und verwinkeltes 😉 – Büro:
Besprechungsräume wurden gesichtet, ein bisschen Technik und natürlich unsere Cafeteria erklärt und vor allem die übrigen Kollegen vorgestellt.

Dann wurde es aber Zeit für eine erste Arbeitsphase:
Unter Einhaltung der Hygieneregeln sowie des Mindestabstands klappten alle zum ersten Mal ihren Laptop auf. Unsere Kollegin Mirka Tumova gab einen ersten Überblick und eine Einführung in unsere verschiedenen Programme und stellte die CIB Unternehmensgruppe vor.

Nach diesen ersten und vielen Informationen folgte die Mittagspause, bevor es am Nachmittag für alle an ihre neuen Arbeitsplätze und eine erste Einarbeitung durch die jeweiligen Betreuer ging.

Rundum ein gelungener Start ins Berufsleben bei CIB!

Wir wünschen den Vieren viel Spaß, Freude, Erfolg und Wissensdurst für ihre Ausbildung und freuen uns, sie auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

Herzlich Willkommen und let’s CIB!

Teile diesen Post:

Einstieg bei CIB – Unsere Mitarbeiter erzählen

Unsere Reihe „Einstieg bei CIB“ geht in die nächste Runde! Mustafa Kilic macht seit Anfang September bei CIB in München seine Ausbildung zum Fachinformatiker.

Seit wann bist du bei CIB, an welchem Standort und in welchem Bereich?

Ich bin seit dem 09. September 2019 bei CIB in München und mache hier meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Zurzeit bin ich in der Qualitätssicherung tätig und arbeite unter anderem mit doXiview und webForm.

Warum eine Ausbildung als Fachinformatiker?

Nachdem ich meinen Abschluss gemacht habe, habe ich in viele Branchen ein wenig hinein geschaut, um mir ein grobes Bild zu machen, was ich mal werden möchte. Wegen meiner schnellen Auffassungsgabe habe ich immer wieder zu hören bekommen, dass der Beruf als Fachinformatiker für mich geeignet wäre. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, ein guter Fachinformatiker zu werden.

Warum hast du dich bei CIB beworben?

Zunächst habe ich mich für die IT-Branche sehr interessiert. Durch Familienangehörige habe ich das erste Mal von CIB gehört. Dass CIB Lösungen mit Zukunfstechnologien wie KI entwickelt, fand ich sehr spannend.

Gibt es ein oder mehrere Projekte bei CIB, die deine Aufmerksamkeit geweckt haben? Wenn ja, welche?

Da ich am Anfang meiner Ausbildung viel mit Leonard aus dem OCR-Team zu tun hatte, hat das Thema KI mich sehr mitgerissen. Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie diese sich weiter entwickelt. Außerdem interessiere ich mich sehr für CIBpay, da das Bezahlen mit Hilfe eines Handys immer begehrter wird und in naher Zukunft eventuell die Bankkarte ablösen könnte.

Wie sieht zurzeit dein Arbeitsalltag aus?

Zurzeit arbeite ich viel mit Selenium, einem Framework für das Testen von Webanwendungen. Damit teste ich derzeit doXiview und webForm. Ansonsten erweitere ich meine Java-Kenntnisse mit Übungsaufgaben.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei CIB geben?

Am besten ehrlich und respektvoll sein. Man sollte klarmachen, dass man bereit ist, immer wieder Neues zu lernen. Dazu sollte man sich mit der Firma auseinandersetzen und überzeugend argumentieren, warum gerade CIB.

Was hat dir beim Einstieg bei CIB besonders gut gefallen?

Alles! Also wirklich alles, denn ich wurde von den Kolleginnen und Kollegen sehr herzlich und offen empfangen. Die Atmosphäre bei CIB ist sehr professionell, aber erstaunlicherweise auch sehr familiär. Dies steigert die Motivation um ein Vielfaches. Außerdem bietet CIB sehr viele Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Vielen Dank Mustafa – und herzlich willkommen!

Let’s CIB!

Teile diesen Post: