Das Internet of Things und Smart Offices

Internet of Things, Smart Offices und mehr – Forschung und Entwicklung bei CIB

Das Internet of Things ermöglicht die Vernetzung von Alltagsgegenständen. Das bekannteste Einsatzgebiet ist der Wohnkomfort von Smart Homes – von der automatischen Lichtregulierung im Schlafzimmer bis hin zum sprachgesteuerten Multimedia-System.

Doch inzwischen gewinnt auch ein weiterer Anwendungsbereich an Verbreitung: Aufgrund des hohen Potenzials zur Produktivitätssteigerung bauen immer mehr Arbeitgeber ihre Büros zu Smart Offices aus.

Smart Offices als technische Herausforderung mit Potenzial

Allerdings werden in den meisten Smart Offices Geräte verschiedenster Hersteller verwendet, deren Steuereinheiten inkompatibel mit Konkurrenzprodukten sind. CIB plant daher für die Zukunft die Entwicklung einer universellen Meta-App, die die Steuerung sämtlicher an einem Standort installierten Smart-Office-Technologien ermöglicht.

Das Ziel: Eine einzige Steuerzentrale für alle Smart Devices im Büro

Schon auf den ersten Blick werden die Herausforderungen deutlich, die mit der Entwicklung einer solchen Lösung verbunden sind. Viele gängige Smart-Office-Einrichtungen bilden nicht nur ein geschlossenes Ökosystem, zu dem Geräte anderer Hersteller keinen Zugang haben. Zudem basieren sie oft auf stark unterschiedlichen Schnittstellen und Technologien. Manche Hersteller verwenden WLAN zum Ansteuern ihrer Geräte, andere setzen eines einer Vielzahl verschiedener Funkprotokolle ein.

Das erste Ziel ist, eine universelle Lösung zur Ansteuerung aller Smart-Office-Technologien an unseren eigenen Standorten zu entwickeln. Die nächste Stufe besteht darin, die fertige Meta-App marktreif zu machen und in das CIB Produktportfolio aufzunehmen.

Wir gehen die Aufgabe mit geballtem Know-how an

Die talentierten CIB Entwickler und Produktmanager haben somit eine perfekte Gelegenheit, ihre Fähigkeiten zu demonstrieren. Zudem möchten wir ihnen den Austausch rund um das Thema Smart Office mit neuen Kollegen ermöglichen. Wir planen daher, in naher Zukunft ein komplettes IoT-Team aufzubauen. Um weiteres Know-how einzuholen, haben wir vor, eine Kooperation mit dem Traditionshersteller und Smart-Home-Pionier Rademacher einzugehen.

Unsere Entwickler haben noch weitere Zukunftspläne

Zudem arbeiten wir im Bereich Robotik an neuen Projekten. Zum Beispiel haben wir ein Konzept zur Implementation spezieller Scan-Roboter zum automatisierten Digitalisieren von Buchseiten entwickelt.

Die Zukunft kann kommen!

Let’s CIB!

Teile diesen Post: