Einstieg bei CIB – Duale Ausbildung mit Erfolg!

Unser Entwickler Lukas hat bei uns erfolgreich seine Duale Ausbildung beendet und ist nun bei CIB festangestellt. In seiner ganz persönlichen Erfolgsgeschichte erzählt er über seinen Einstieg bei CIB und gibt Bewerbern Tipps für den Start.

Hallo Lukas! Wie bist du zu CIB gekommen?

Ich hatte an der Hochschule Augsburg angefangen im Bachelor Informatik zu studieren, stellte dann aber fest, dass mir der Praxisbezug fehlte. Aus diesem Grund ließ meine Motivation nach. Dann kamen die schlechten Noten und ich war gezwungen, mich umzuorientieren.
Bei der Agentur für Arbeit bin ich auf ein Angebot von CIB für eine Duale Ausbildung gestoßen. Der Fachbereich konzentrierte sich auf das Programmieren. Besonders interessant war für mich das Forschungsprojekt deepER– von CIB in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut. Das habe ich dann auch gemacht! Mein Ausbildungsberuf nennt sich „Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung“. Ich konnte die Ausbildung auf zwei Jahre verkürzen, da ich Abitur habe. Ich bin sehr froh darüber, diese Chance bei CIB wahrgenommen zu haben.

Gratulation! In welchen Bereichen bist du jetzt bei CIB tätig?

Ich arbeite bei CIB tatsächlich im KI-Team und beschäftige mich mit CIB deepER. Mein Fokus liegt auf der Nachbearbeitung von deepER und auf dem Ergebnis im neuronalen Netz. Weiterhin erstelle ich Trainingsdaten- das sind quasi künstliche Daten, die möglichst realistisch aussehen sollen, um damit eine KI zu trainieren.

Wie empfindest du die Zusammenarbeit? Und was machst du in deiner Freizeit?

Die Zusammenarbeit ist super. Wir gehen manchmal abends gemeinsam in den Biergarten und unterhalten uns noch ein bisschen. Es ist schön, wenn man mit seinen Kollegen auch außerhalb des Büros Zeit verbringen kann.

In meiner Freizeit bin ich einer von 4 Leitern bei den Pfadfindern (DPSG) und leite eine Gruppe mit 17 Kindern im Alter von 7 – 10 Jahren.

Was würdest du gerne anderen Bewerbern bei CIB mitgeben?

Anfangs war ich unendlich aufgeregt aufgrund der neuen Eindrücke und Erfahrungen bei CIB. Es gibt viel zu lernen, man sollte sich davon auf keinen Fall abschrecken lassen.

Vielen Dank für das Interview. Wir wünschen dir noch viel Erfolg!

Nachwuchsförderung

Die Förderung junger Talente steht im Mittelpunkt unseres Engagements. Lebenslanges Lernen ist unsere Devise für eine wechselseitige Investition in die Zukunft. Dabei ist für junge Menschen die Informationstechnologie wichtig für den erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt. Wir unterstützen dabei gerne!

Interessiert?
Wenn du an einem Praktikum, einer Teilnahme an unserem dualen Ausbildungsprogramm oder einem Stipendium interessiert bist, dann kontaktiere unsere Personalreferentin Cristina Silvera über unser Jobportal karriere.cib.de

Let’s CIB!

Teile diesen Post: