Meeting C++ 2019 – Let´s code!

3 Tage, 715 Teilnehmer und eine Reihe spannender Funktionen zum neuen Standard C++20, die unseren Entwicklern den Atem raubten – So präsentierte sich das Meeting C ++ 2019 vom 13. bis 16. November in Berlin. Eine weitere Möglichkeit für CIB-Mitarbeiter sich fortzubilden und an der Spitze von Innovation zu sein.

Als Anbieter von modernen KI-Lösungen im Bereich Document-Lifecycle-Management war die Veranstaltung von besonderer Relevanz für uns, denn C++ ist eine für diesen Anwendungsbereich gut geeignete Programmiersprache. C++ rechnet beispielsweise mit zahlreichen Bibliotheksfunktionen und Programmiertools und unterstützt objektorientierte Prinzipien. Das kann für Machine Learning nützlich sein.

Eine Lösung, wo unsere Entwickler das gelernte sicherlich anwenden werden ist CIB DeepER. Eingebunden in CIB doXiview, kann DeepER Texte aus Scans und Fotos mit Hilfe von künstlicher Intelligenz extrahieren und korrigieren.

Aber C++ wird von uns auch bei der Entwicklung anderer nicht-KI-bezogene Lösungen wie CIB pdf brewer genutzt: Eine wirkungsvolle All-in-One PDF-Lösung, die u.a. die Erstellung von E-Rechnungen in ZUGFeRD, XRechnung und andere Formate ermöglicht.

Zu den Verbesserungen, die das neue Standard C++20 mit sich bringt, zählt die Arbeit mit Modulen. Dies soll die Übertragung von Quellcode in Maschinencode deutlich beschleunigen. Aus den nickenden Kopfbewegungen unserer Kollegen im Entwicklungsteam wissen wir, dass unsere Lösungen und letztendlich unsere Kunden bald davon profitieren werden.

Bist du Entwickler, Student oder Quereinsteiger und interessierst dich für Zukunftstechnologien wie KI und Machine Learning? Suchst du eine Karriere in C++?

Bei CIB kannst du deine Talente clever einsetzen. Besuche unsere Jobbörse!

Möchtest du mehr über unsere Lösungen erfahren? Kontaktiere uns!

Teile diesen Post:

New Gen 2019: Wie CIB die Zukunft der Steuerkanzleien mitgestaltet

Dank innovativer CIB-Digitalisierungslösungen gehören Papierbelege und langwierige Kommunikationswege heute schon der Vergangenheit an. Diese wurden am 14. und 15. November beim New Gen Steuerberater Festival in Ahaus vorgestellt.

Die Suche nach neuen und lukrativen Geschäftsmodellen ist für Steuerkanzleien von extremer Wichtigkeit geworden, da viele obligatorische Tätigkeiten wie Steuererklärungen und Jahresabschlüsse in den kommenden Jahren durch die Automatisierung entfallen werden.

Im Jahr 2018 hat eine Sonderauswertung des Statistischen Berichtssystems für Steuerberater (STAX) die größten Chancen für Kanzleien erhoben: Effizienzgewinn und digitaler Austausch mit Mandanten und Behörden.

Mit CIB Kanzlei-App PREMIUM und unserer Dokumentenaustauschplattform CIB doXigate können sich Steuerberater jetzt schon auf die Zukunft vorbereiten und sich einen Wettbewerbsvorteil im Rennen zur Digitalisierung verschaffen.

Die CIB Kanzlei-App PREMIUM ermöglicht Kanzleien eine langfristige Mandantenbindung. Sie treten modern mit eigenem Logo und Kanzlei-Informationen auf. Die mobile Kommunikation wird für Mandanten durch die Auflistung von Ansprechpartnern erleichtert. Mit der Funktion des direkten Belegversands an die DATEV werden Abläufe deutlich beschleunigt.

Die individualisierte Cloud-Plattform CIB doXigate vereinfacht die direkte und papierlose Kommunikation mit Mandanten. Selbstverständlich ist sie DSGVO-konform. Damit können Unterlagen für die Buchhaltung, Steuererklärung, Verträge und andere Dokumente in strukturierten Bereichen ausgetauscht und bei Bedarf digital unterzeichnet werden.

Sie haben uns verpasst? Treffen Sie uns bei der StB-Expo am 30. Januar 2020 in Köln und überzeugen Sie sich selbst von unseren speziell an Steuerberater gerichteten Lösungen.

Sie sind nicht bei der Expo dabei? Wir beraten Sie selbstverständlich gern. Sie erreichen uns unter +49 89 143 60 – 300 oder per E-Mail an kanzlei-app@cib.de.

Wir freuen uns darauf, Ihr zuverlässiger Partner in der digitalen Transformation zu werden.

Teile diesen Post:

Lasset die Spiele beginnen!

See below for English version

Es ist wieder an der Zeit euch gegen eure Kollegen zu beweisen. Heute beginnt die Olympiade und somit der Wettkampf um die begehrten Preise.

Welche Preise euch erwarten, verraten wir noch nicht. Doch so viel soll euch gesagt sein, ihr könnt euch sowohl über technische Gegenstände als auch über einmalige Erlebnisse freuen!

In unserer Umfrage „Top, die Wette gilt!“ habt ihr vermutlich schon gesehen, gegen wen ihr in der ersten Runde antreten dürft.
Du hast deinen Namen nicht gefunden? Glückwunsch! Dann warst du letztes Jahr so gut, dass du gleich in der zweiten Runde startest 😉

Was gibt´s Neues?

Beim Billard gibt es dieses Jahr zwei Besonderheiten.
Für die Qualifikationsrunde am Freitag, ist bereits festgelegt, wer das Spiel beginnen wird. Ihr erkennt es an folgendem Zeichen: Außerdem werden diese als 3-Ball gespielt. Die Spiele, die bereits unter der Woche stattfinden, werden klassisch als 8-Ball-Poll ausgetragen.

Spielpläne

Für einen besseren Überblick findet ihr hier nochmal alle Spielpläne:

Billard
Darts
Kicker
Tischtennis

Alle Spiele sind mit verschiedenen Symbolen gekennzeichnet:

Spiele mit schwarzen Symbolen sollten bis Donnerstagabend, 12.12.2019 ausgetragen werden. Bitte schickt die Ergebnisse an Tatjana.
Spiele mit roten Symbolen werden am Freitag, 13.12.2019 gespielt.

Spielregeln

Einige von euch kennen sie bereits, für andere sind sie neu: Unsere Spielregeln! Für Billard, Kicker und Tischtennis spielen wir nach den Standardregeln, im Darts haben wir unsere eigenen kreiert.
Ihr findet alle Regeln hier.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei euren Spielen! Und am allerwichtigsten: Ganz viel Spaß! 🙂

Euer CIBmas Team


Let the games begin!

The time has finally arrived to prove yourself against your colleagues. The Olympic Games and the competition for awards begin today.

The prices are still a secret, but you can look forward to some exciting gadgets as well as some unique experiences.

You have probably already seen in our survey „Top, die Wette gilt!“ who your opponent will be in the first round.
Your name was not on the list? Well, congrats! You are one of the lucky ones who get to go straight into the second round because you did so well last year 😉

What´s new?

There are 2 changes in the billiard category.
It has already been decided who will start the qualifying round on Friday. You will be able to recognise this by the following icon: These games will be played as 3-ball. The games taking place during the week will be in the 8-ball pool format.

Schedules

Please click below to view the match schedules:

Billiard
Darts
Table soccer
Table tennis

All games are marked with different icons:

Games with black icons will be played until Thursday evening, 12.12.2019. Please send the results to Tatjana.
Games with red icons will be played on Friday, 13.12.2019.

Rules

And lastly, for those who don´t know them yet: our rules! For billiard, table soccer and table tennis we play by the classic rules. For darts, we have created our own. You can find all the rules here.

We wish you great success in your chosen sport/s! And most importantly: Tons of fun! 🙂

Your CIBmas Team

Teile diesen Post:

CIB attends the South Tyrol Free Software Conference – SFScon 2019

With 18 editions, 318 talks and a total of 291 speakers, SFScon, the annual European Free Software conference for public administrations, citizens and private companies is scheduled from November 15 to the 16. CIB is proud to be once again at this year´s event.

Several good reasons to attend the conference:

• a list of interesting talks scheduled in eight thematic tracks
• the Digital Technologies B2B, a parallel business event for companies, research centers, start-ups, HR specialists, decision makers, and students
• the NOI Hackathon SFScon Edition, a 24 hour event established by investors and creatives in order to present their innovative projects and product ideas aimed at improving people´s lives
• the annual SFS Award, a celebration dedicated to the person who contributed to the introduction of the Free Software culture in the Province of Bolzano
• November 15: five parallel tracks on “Open Data Hub, Analytics & AI” “DevOps & Cyber Security”, “IoT & Robotics”, “Contributing to FLOSS & OW2” and “Agile Open Innovation”
• November 16: three parallel tracks on “Open Data Hub & Smart Cities”, “Cultural Change” and “FSFE Community”

CIB talks

Marina Latini, a member of our LibreOffice team, will take the opportunity to speak at the Cultural Change session about “LibreOffice Online for collaborative research, e-learning and digital training in the cloud”.

This talk will show you the potential of the industry-leading open source office suite, how it can be used for collaborative researches, trainings and business activities within an on-premises as well as cloud environment. For the most curious and technically talented attendees, it will also be possible to see how to integrate the office suite in our existing solution CIB doXiview, adapting LibreOffice Online just to the user’s needs.

Speaker: Marina Latini
Room: Seminar room 2
Date: 16/11/2019
Time: 12.00 – 12.20
Further Information Official page

We´re hiring

Don´t forget to update your CV! CIB is hiring and we have plenty of opportunities waiting for you.

See you there and have fun! Let’s CIB!

Teile diesen Post:

Einstieg bei CIB – Unsere Mitarbeiter erzählen

Und weiter geht’s mit unserer Reihe „Einstieg bei CIB“! Maik Negraschus ist seit Anfang September bei CIB in München als Junior-Eventmanager und in der Verwaltung tätig.

Aus welchem Bereich kommst du, wo liegt deine Expertise?

Tatsächlich komme ich direkt aus dem Eventbereich. Im Juli 2019 habe ich meine Ausbildung als Veranstaltungskaufmann erfolgreich abgeschlossen. Durch meine Ausbildung verstehe ich es, verschiedene Veranstaltungsformate von kleinen bis hin zu großen Events zu konzipieren und zu organisieren. Vor meiner Zeit im Eventbereich war ich als Multilingual Customer Service Specialist im Tourismus tätig.

Warum hast du dich bei CIB beworben?

Vom ersten Moment an hat CIB auf mich einen sehr sympathischen Eindruck gemacht. Dieser hat sich durch den ersten Kontakt dann auch bestätigt. Außerdem finde ich es spannend, für ein Softwareunternehmen zu arbeiten.

Gibt es ein oder mehrere Projekte bei CIB, die deine Aufmerksamkeit geweckt haben? Wenn ja, welche?

Was mich wirklich gereizt hat war, dass wir als neu gegründetes Eventteam das modulE als Projektraum übertragen bekommen haben, um verschiedene Veranstaltungsformate auszutesten. Dieser Raum ist so flexibel einsetzbar, dass wir dort im Prinzip Alles veranstalten können.

Wie sieht zurzeit dein Arbeitsalltag aus?

Im Eventbereich hat vieles noch Projektcharakter, da wir uns zu vielen Ideen und bestehenden Anfragen austauschen und schauen, was realisierbar ist. In der Verwaltung befinde ich mich noch in der Einarbeitungsphase und kann jeden Tag etwas dazulernen.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei CIB geben?

Man sollte sich nicht wundern, wenn man zu einer Bewerberrunde eingeladen wird, an der mehrere Bewerber teilnehmen. Es versteckt sich dahinter kein gemeines Assessment-Center, bei dem man sich mit anderen Bewerbern messen muss. Hier wird lediglich das Unternehmen vorgestellt und man bekommt einen ersten Eindruck des Unternehmens.

Was hat dir beim Einstieg bei CIB besonders gut gefallen?

Die Kollegen. Ich hatte nach einer Woche schon das Gefühl, meine Kollegen zehn Jahre oder länger zu kennen. In so einem Umfeld fällt es leicht, sich schnell zurechtzufinden.

Danke, Maik – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

CIB, CIB, hurrah! Die Party des Jahres ist wieder da!

CIBmas 2019

Auch in diesem Jahr können wir uns auf einen besonderen Ausklang des Jahres freuen: die 3. Auflage unserer nun schon bekannten Jahresendveranstaltung liegt nicht mehr fern.

Wann?: 13.12.2019 
Wo?: In München 
Thema: Wird noch nicht verraten! 😉

Die Vorbereitungen, die bereits im Januar dieses Jahres begonnen haben, laufen nun auf Hochtouren! 139 CIB Mitarbeiter haben sich bereits angekündigt. Partner und weitere Gäste werden ebenfalls dabei sein und vor allem zur Abendveranstaltung unsere modulE Eventfläche füllen.

Wettstreiter aufgepasst!

Hoffentlich habt Ihr alle das Trainingsjahr ausgenutzt, denn am 13.12.2019 gehen die Olympiateilnehmer wieder an den Start. Die allseits bekannten Disziplinen wurden, wie jedes Jahr, mit Begeisterung aufgenommen. Ihr hattet die Qual der Wahl, um Eure drei stärksten Wettkampfdisziplinen zu wählen.

Die Startlisten zeigen die folgenden Zahlen:

Tischtennis: 52 Teilnehmer
Billard: 60 Teilnehmer
Kicker: 70 Teilnehmer
Darts: 92 Teilnehmer

Die Gegner werden in den kommenden Wochen ausgelost und selbstverständlich hier von uns veröffentlicht. Mit den Spielregeln könnt Ihr Euch schon jetzt vertraut machen. Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen, werden auch in diesem Jahr Spielrunden schon vor dem 13.12. ausgetragen.

Aber es geht um viel mehr als eine Jahresabschlussfeier…

CIB feiert 30-jähriges Firmenjubiläum! Und das wollen natürlich auf eine besondere Art feiern!

Neugierig geworden?

In den kommenden Wochen werden wir Euch mit Insights zum Event auf dem Laufenden halten und gemeinsam die Freude auf die CIBmas 2019 steigern.

Let´s CIB!

Teile diesen Post:

Einstieg bei CIB – Unsere Mitarbeiter erzählen

Unsere Reihe „Einstieg bei CIB“ geht in eine neue Runde! Ilka Kollmann ist seit Mitte August bei CIB in München in der Verwaltung tätig.

Aus welchem Bereich kommst du, wo liegt deine Expertise?

Biografisch vereinen sich bei mir drei Schwerpunkte: ein Biologiestudium, eine Ausbildung zur Schauwerbegestalterin und langjährige Erfahrung im Büromanagement. Diese unterschiedlichen Skills ermöglichen es mir aus einem Potpourri von Erfahrungen zu schöpfen und Herausforderungen anzupacken und kreativ zu lösen.

Warum hast du dich bei CIB beworben?

CIB ist eine inhabergeführte Firma, man kennt und schätzt sich. Das professionelle Management und der wertschätzende Umgang miteinander waren meine Gründe.

Wie sieht zurzeit dein Arbeitsalltag aus?

Der Empfang am Standort München ist für alles und jeden die Schwelle in und aus dem Betrieb. Wir haben die Verantwortung für viele Dinge (Logistik, Catering, Versand, Posteingang, Vermittlung usw.), die für den Betrieb das Öl im Getriebe sind – mir ist es wichtig, dass dieser Bereich verlässlich und verbindlich läuft.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei CIB geben?

Sei offen und authentisch!

Was hat dir beim Einstieg bei CIB besonders gut gefallen?

Von Anfang an hat sich mein neuer Arbeitsplatz gut angefühlt. Die moderne Firma mit vielen verschiedenen Menschen. Die Offenheit und Toleranz. Die Besprechungskultur. Und das Flair, das man überall spürt.

Danke für das tolle Interview und herzlich willkommen!

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

CIB wird 30: Mit unserer Geschichte in die Zukunft

Lesezeit: ca. 3 Minuten

1989, der Anfang: „Was machen wir jetzt?“, war die Frage einer Kollegin am ersten Tag des frisch gegründeten Start-ups. Von der Telefongesellschaft im Stich gelassen, hieß es: Ärmel hochkrempeln, ab zur Telefonzelle und Kontakt mit potentiellen Kunden aufnehmen. „Nicht abwarten, sondern machen!“, war schon immer die Devise unseres Geschäftsführers und Gründers von CIB, Ulrich Brandner. Zurückblickend auf die letzten 30 Jahre ist er mit Recht stolz auf die international aufgestellte Firmengruppe. „Etwas vererbt zu bekommen ist einfach, aber sich selbst etwas aufzubauen – das muss man erst einmal schaffen!“

Heute: Wir feiern 30-jähriges Firmenjubiläum

Wir freuen uns unheimlich, auf dieser gemeinsamen Reise so weit gekommen zu sein und blicken mit Begeisterung in die Zukunft. Diese Freude wollen wir gerne mit allen Menschen teilen, die zu unserem Wachstum und Erfolg beigetragen haben. Leidenschaft und Dynamik, aber auch Standhaftigkeit und Überzeugung sind Begriffe, die unsere Entwicklung ziemlich gut beschreiben.

Der Erfolg treibt uns an: Rückblick und Ausblick

Unser Firmenjubiläum ist ein wunderbarer Anlass, die Unternehmenshistorie Revue passieren zu lassen.

1989 gründet unser Geschäftsführer Ulrich Brandner, ehemaliger Mitarbeiter der Nixdorf Computer AG (NCAG), die CIB software GmbH. Nach dem Aufkauf der Firmenanteile von Siemens Nixdorf (SNI) feiert die CIB software GmbH 1992 ihre Unabhängigkeit. Sechs Jahre später, 1998, etabliert sich CIB mit dem raschen Gewinn von Großkunden sowohl in der öffentlichen Verwaltung als auch im Bank- und Versicherungswesen als bekannter Hersteller von Software und Experte für das Dokumentenmanagement.

Ab 2014 geht die aktive Wachstumsphase des Kerngeschäfts nicht nur mit der Gründung weiterer Standorte bundesweit, sondern auch mit der Expansion nach Spanien einher: CIB labs S.L. wird 2015 in Las Palmas auf Gran Canaria gegründet; 2019 beginnt das spannende Projekt neuer Standorte auf Teneriffa und in Valencia: CIB wächst weiter!

Über 160 Mitarbeiter, europaweite Standorte, eine Unternehmensgruppe

Heute ist CIB mit acht Standorten in Europa vertreten. Wir leben Interkulturalität und Vielfältigkeit – unsere internationalen Teams sind das Herz unseres Unternehmens. Als papierlose Büros gehen wir verantwortungsvoll mit Ressourcen um und verpflichten uns zur nachhaltigen Sicherung unserer Umwelt. Ein besonderes Anliegen ist uns auch die Bildung. Neben dem Angebot attraktiver Ausbildungsplätze in unseren Häusern sponsern wir auch Bildungsprojekte und fördern innovative Ideen von Jugendlichen.

Zahlen, die für sich sprechen

Wir sind nicht nur stolz darauf, zu zeigen, wer wir sind, sondern auch darauf, was wir bis jetzt erreicht haben:

Eine Vision, die wir gemeinsam verwirklichen

Innovative Lösungen wie doXisafe oder doXima und wegweisende Projekte in den Bereichen KI, Big Data oder Mobile Computing prägen unseren Weg. Wir sind nicht nur Experten, sondern Pioniere der Digitalisierung. Die geniale Vision unserer Geschäftsführung verwirklichen wir Tag für Tag.

Danke an alle, die uns auf diesem Weg begleiten. Unser Blick geht nun in die Zukunft und es wird weiterhin großartig: auf die nächsten 30 Jahre!

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

Bei CIB und doch woanders – Unsere Mitarbeiter erzählen

Wie bereits angekündigt möchten wir euch ab sofort Mitarbeiter vorstellen, die eher selten an unseren CIB-Standorten anzutreffen sind. Dazu zählen jene Kollegen, die in Projekten für unsere Kunden tätig sind und deshalb auch direkt vor Ort bei diesen Kunden arbeiten.

Den Auftakt unserer Reihe „Bei CIB und doch woanders“ macht Domenic Kindervater. Domenic ist seit August 2017 als Frontend-Entwickler für CIB bei der Finanz Informatik in der Abteilung „Entwicklung Wertpapiere“ in Münster im Einsatz.

Aus welchem Bereich kommst du, wo liegt deine Expertise?

Die größten Erfahrungen konnte ich bisher im Frontend- Bereich erwerben. Meine Kenntnisse in Java
und Java-Script konnte ich hier auch wieder auffrischen und aufbessern.

Was gefällt dir an deinem Arbeitsplatz bzw. deinen Aufgaben besonders?

Es herrscht eine lockere Atmosphäre und falls man Hilfe braucht, hat man immer jemanden, der versucht, einem weiter zu helfen. Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich.

Du bist CIB Mitarbeiter – fühlst du dich auch so? Und warum?

Dadurch, dass ich bisher nur bei der Finanz Informatik tätig war, kommt bei mir das CIB-Feeling vorwiegend bei den gemeinsamen Events mit den Kollegen von CIB auf.

Was schätzt du an CIB besonders?

Die Offenheit der Kollegen.

Was wünschst du dir für die Zukunft?

Mehr gemeinsame Veranstaltungen zwischen den einzelnen Standorten.

Danke für das tolle Interview, Domenic.

Let’s CIB!

Teile diesen Post:

Einstieg bei CIB – Unsere Mitarbeiter erzählen

Und weiter geht’s mit unserer Reihe „Einstieg bei CIB“. Nicola Pareja ist seit Anfang September bei CIB in Las Palmas als Entwickler tätig.

Aus welchem Bereich kommst du, wo liegt deine Expertise?

In Münster habe ich im Jahr 2012 eine Ausbildung zum Fachinformatiker im Bereich Anwendungs-entwicklung ab-geschlossen. Danach habe ich versucht, Physik an der Uni zu studieren… erfolglos. Anschließend habe ich mehrere Jahre in unterschiedlichen Start-Ups gearbeitet – immer im IT Bereich. Daher würde ich behaupten, dass meine Expertise in diesem Bereich liegt. Ich habe viele verschiedene Erfahrungen sammeln können und freue mich darauf, noch mehr zu lernen!

Warum hast du dich bei CIB beworben?

Ich bin durch Bekannte auf CIB gestoßen, mich haben aber die deutschen Wurzeln des Unternehmens gereizt. Da ich zweisprachig aufgewachsen bin, fand ich es spannend, ein deutsches Unternehmen in Spanien kennenzulernen. Das breite Angebot an Projekten, an denen man arbeiten kann, die netten Kollegen, das schöne Büro und die Personalentwicklungsmöglichkeiten haben mich dann überzeugt.

Gibt es ein oder mehrere Projekte bei CIB, die deine Aufmerksamkeit geweckt haben? Wenn ja, welche?

Gegenwärtig wird ja viel über KI gesprochen. Das ist kein Wunder, diese Technologie wird letztendlich die nächste große „information revolution“ einleiten. Deswegen ist OCR für mich ein spannendes Projekt, um in der Praxis zu sehen wie diese Technologie auch eingesetzt werden kann.

Wie sieht zurzeit dein Arbeitsalltag aus?

Mittlerweile kenne ich alle Kollegen (als ich anfing, waren viele im Urlaub) und habe meinen Platz im Büro gefunden. Ich werde noch in unterschiedlichen Projekten eingearbeitet, darf aber auch schon an verschiedenen Meetings teilnehmen. Meine Aufgaben sind abwechslungsreich und die Zusammenarbeit mit den Kollegen bringt Dynamik in meinen Arbeitsalltag.

Welche Tipps kannst du anderen Bewerbern für den Auswahlprozess bei CIB geben?

Bei CIB will dir keiner etwas Böses! Sei du selbst, entspann dich (aber nicht ZU sehr!) und freu dich auf diese Chance.

Was hat dir beim Einstieg bei CIB besonders gut gefallen?

Seit dem ersten Tag habe ich mich im Büro wohl gefühlt, die Mitarbeiter sind alle offen und nett. Auch die flexiblen Arbeitszeiten sind ein Plus, da fällt es direkt leichter, eine gesunde Work-Life Balance zu erhalten. 🙂

Danke, Nicola. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Let’s CIB!

Teile diesen Post: